Biografie


Ulli Schubert wurde 1958 in Hamburg geboren und lebt immer noch sehr gern dort.

Als Kind mochte er vor allem Fußballbücher und Krimis, die er mit der Taschenlampe unter der Bettdecke verschlang. Sein Lieblingshobby aber war Fußballspielen, und das hat sich bis heute kaum geändert. Fußball liebt er immer noch, vor allem den FC St. Pauli.

Nach der Schulzeit wusste er nicht genau, wozu er Lust hatte, und sammelte erst einmal eine Menge Lebenserfahrungen als Lastwagenfahrer, Hafenarbeiter, Schlafwagenschaffner ... Dann hielt er es für nötig, einen „anständigen“ Beruf zu erlernen, wurde Erzieher und arbeitete mehrere Jahre in einem Jugendzentrum.

Nebenbei hatte er begonnen, als Sportreporter für Zeitungen und den Rundfunk zu arbeiten und Kritiken über Kinder- und Jugendbücher zu schreiben. Dabei entdeckte er den Spaß an Büchern wieder und daran, selbst Geschichten zu schreiben.

Seit 1989 ist er Autor von Kinder- und Jugendbüchern. 1991 erschien das erste Buch, “Dann, wenn ich will”.

Hobbies: Fußball, lesen (vor allem Krimis), an der Elbe spazieren gehen, Kino, Kabarett, Theater (auch selber spielen), Singen im Chor - und Pferderennen.

Ulli Schubert ist geschieden. Er hat keine Kinder und auch keine Haustiere.